Selbsthilfegruppe Parkinson

Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Parkinson gehen sehr offensiv mit ihrer Krankheit um.

Viele Patienten schämen sich, vor allen Dingen Jüngere, wenn sie die Diagnose Parkinson erfahren. Wichtig ist jedoch, dass sich Betroffene und Angehörige der Krankehit stellen. Eine Jetzt in Kaisersesch gegründete Selbshilfegruppe will dabei helfen.

Die 41-jährige Physiotherapeutin Ulrike Jahnke hat die Initiative ergriffen, eine SHG in Kaisersesch zu gründen, um den Patienten wohnortnah eine Möglichkeit zum Austausch zu geben. Unterstützt wird sie dabei von Dr. Alois Scheid und Helmut Müller.

Erörtert werden Fachwissen über Symtome, Verlauf, Medikamente und Kliniken. Doch darüber steht die Philosophie, die sich Dr. Scheid zu eigen gemacht hat: "Sich der Wahrheit stellen bedeutet Freiheit"!

 

Die Gruppe trifft sich in unregelmäßigen Abständen, werden aber auf der Homepage der Stadt Kaiseresch unter Terminen bekanntgemacht.

Kontakt:
Dr. Alois Scheid, 02653-8044
Ulrike Janke: 02653-914970
Helmut Müller: 02653-6643

Fotos: Edith Klasen 

 

Aktuelle Termine

Do Apr 27 @18:00 Uhr
Sprechstunde Bürgermeister
Fr Apr 28 @16:30 Uhr
DRK-Blutspende
Do Mai 04 @18:00 Uhr
Sprechstunde Bürgermeister
Fr Mai 05
Nachtwächter Stadtführung
So Mai 07 @14:00 Uhr
Heimatmuseum geöffnet

Wetter

Mostly cloudy

3°C

Kaisersesch

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de