Kaisersesch – Energiedorfprojekt soll Bürger entlasten!

Projekt wurde in Bürgerversammlung vorgestellt

Nach der Übergabe des Förderbescheides des Landes durch Wirtschaftsministerin Eveline Lemke am Pfingstmontag startete nun mit Kaisersesch die dritte von vierzehn Kommunen mit einer Bürgerversammlung in das Projekt „Cochem-Zeller Energiedorf".
Im Rahmen des Projektes sollen unter aktiver Einbindung aller örtlichen Akteure, insbesondere der Bürgerinnen und Bürger, Ideen zur Umsetzung von Energieprojekten entwickelt und wirtschaftlich bewertet werden. Neben dem Land (20%) fördert auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Konzepterstellung mit 65%, sodass die Stadt Kaisersesch nur 15% der Gesamtkosten von rd. 52.000 € übernehmen muss. Die attraktiven finanziellen Rahmenbedingungen wurden erst durch den Einsatz der Energieagentur des Kreises „unser-klima-cochem-zell e. V." möglich gemacht.
„Wir übernehmen gerne den Eigenanteil, auch um unseren Bürgerinnen und Bürgern die Chance zu bieten, ein kostenloses Konzept für eine zukunftsweisende, kostengünstige Energieversorgung zu erhalten und damit auch den Wert ihrer Immobilien zu steigern" freute sich Stadtbürgermeister Gerhard Weber im Rahmen der Auftaktveranstaltung.

Wie wichtig eine Entlastung der privaten Haushalte im Bereich der Energiekosten ist, verdeutlichte Dr. Alexander Reis vom „Institut für angewandtes Stoffstrommanagement" (IfaS), Umwelt-Campus Birkenfeld, der das Projekt vorstellte. „In der Zeit von 2003 bis 2013 sind die Energiekosten der privaten Haushalte durchschnittlich um 76% gestiegen, leider gab es auf der Einkommensseite keine ähnliche Entwicklung, sodass die privaten Haushalte einen massiven Kaufkraftverlust hinnehmen mussten", erklärte Reis. Auch die Frage „Warum sollte man seine Wärmeversorgung umstellen, wenn man noch über eine intakte Ölheizung verfügt?" wurde beantwortet. So wendet ein Haushalt bei jährlichen Heizkosten von rd. 2.500 €, unter Berücksichtigung einer moderaten Preissteigerung von 6%, über 30 Jahre rd. 200.000 € für Heizöl auf. Investitionen in eine neue Heiztechnik oder auch in die Gebäudesanierung lohnen sich daher allemal.
Gemäß den Förderrichtlinien der KfW-Bank können nur „Stadtteile", sog. „Quartiere", gefördert werden. In Kaisersesch hat man sich nach intensiven Gesprächen und Einbeziehung einer wissenschaftlichen Beratung dafür entschieden, das Projekt schwerpunktmäßig im Quartier „Südstadt" durchzuführen, da hier die größten Energiepotenziale für eine erfolgreiche Umsetzung, beispielsweise eines Nahwärmenetzes, vorhanden sind. Dies bedeutet aber nicht, dass alle anderen Stadtteile außen vor sind. Auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht im „Quartier" wohnen, können von vielen Aktionen und Beratungsleistungen des Projektes profitieren und, sofern das Projekt erfolgreich umgesetzt wird, können auch grundsätzlich ähnliche Konzepte für andere Bereiche erstellt werden.
Was könnte in Kaisersesch konkret umgesetzt werden?
Da im „Quartier" sehr viele Gebäude (z. B. Unternehmen, Schulen, Mehrfamilienhäuser) liegen, die einen hohen Energiebedarf haben, bietet sich insbesondere die Realisierung einer Nahwärmelösung an. Hier bietet das Projekt die Möglichkeit, eine konkrete Machbarkeitsstudie als Basis für die spätere Umsetzung zu erstellen. Auch die Ideen der Bürgerinnen und Bürger werden bei der Konzepterstellung berücksichtigt. Hierzu finden über die gesamte Projektlaufzeit von 12 Monaten bis Juli 2016 regelmäßig Workshops unter aktiver Einbindung der Bevölkerung zu verschiedenen Themenbereichen und eine Fragebogenerhebung statt.
Weitergehende Informationen zum Energiedorfprojekt findet man auf der Homepage der Energieagentur „unser-klima-cochem-zell e. V." (www.ukcz.de/kaisersesch), die Projektträger ist.

Aktuelle Termine

Do Dez 21 @18:00 Uhr
Sprechstunde Bürgermeister
Fr Dez 22 @16:30 Uhr
DRK-Blutspende
Fr Jan 05
Nachtwächter Stadtführung
So Jan 07 @11:00 Uhr
Neujahrsempfang der Stadt
So Jan 07 @14:00 Uhr
Heimatmuseum geöffnet

Wetter

Cloudy

0°C

Kaisersesch, Deutschland

Cloudy
Humidity: 92%
Wind: WSW at 17.70 km/h
Saturday 0°C / 1°C Mostly cloudy
Sunday 0°C / 1°C Mostly cloudy
Monday 1°C / 3°C SP_WEATHER_RAIN_AND_SNOW
Tuesday 0°C / 2°C Mostly cloudy

Kaisersesch

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de