Kaisersescher Mofa-AG bekommt neuen Elektroroller

Die Mofa-AG der Realschule plus und FOS Kaisersesch kann seit Schuljahresbeginn ihre fahrpraktischen Übungen mit einem neuen Elektroroller der Firma „unu“ durchführen.

Das Ministerium, der Förderverein der Schule, der ADAC und der REWE Einkaufsmarkt übernahmen die Kosten von insgesamt 2200 Euro, was in etwa den Anschaffungskosten eines herkömmlichen Markenrollers entspricht.
Der Elektroroller verursacht keine Abgase und keinen Lärm; außerdem sind die Betriebskosten gering. Er hat einen 2kW Motor (2000 Watt) und einen Akku mit einer Reichweite von ca. 50 km pro Ladung. Optional passt ein zweiter Akku unter die Sitzbank, so dass sich die Reichweite verdoppelt. Der strombetriebene Roller beschleunigt deutlich schneller als herkömmliche Benzinroller oder Mofas. Alle Schüler der Mofa-AG, die bisher gefahren sind, waren begeistert vom kraftvollen und lautlosen Fahrerlebnis. Die Realschule plus und FOS Kaisersesch bedankt sich bei allen Förderern und Sponsoren für die Möglichkeit, nun auch an der Elektromobilität teilhaben zu können.

Bildinformation: Arno Krämer (1. Konrektor), Herr Gilles (REWE), Thomas Schmitz und die Schüler der Mofa-AG freuen sich über den neuen Elektroroller

Aktuelle Termine

Fr Jul 19
Sommernachtstheater
Sa Jul 20
Freischneideaktion
Sa Jul 20
Sommernachtstheater
Fr Jul 26
Sommernachtstheater
Sa Jul 27
Sommernachtstheater

Stadt Kaisersesch - Das offizielle Stadtportal

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de