Verkehrserziehung für Schüler

Kaisersesch. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Realschule plus und Fachoberschule Kaisersesch hatten nun die Gelegenheit, mit dem Ausbilder Herrn Wilberger vom ADAC sowie ihren Klassenlehrerinnen reale Verkehrssituationen zu erleben.
Wichtige Verhaltensregeln
Neben theoretischen Erörterungen lernten die Kinder - vor allem durch praktische Übungen und Demonstrationen - wichtige Verhaltensregeln. Sie konnten den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg hautnah erleben. Gerade jetzt, zu Beginn der kalten Jahreszeit, wurde die Abhängigkeit des Anhalteweges von verschiedenen Fahrbahnzuständen thematisiert.

Aus Sicht des Autofahrers
Als Mitfahrer im ADAC-Aktions-Auto lernten sie die Sicht des Autofahrers kennen und erfuhren die lebensrettende Bedeutung des Sicherheitsgurtes im Fahrzeug. Die Aktion „Achtung Auto" ist für die Schulen kostenlos und wird mit großer finanzieller Unterstützung der Michelin Reifenwerke durchgeführt. Die Aktionsautos werden von der Opel GmbH zur Verfügung gestellt. Der ADAC übernimmt die Organisation und Durchführung.

Pro Jahr nehmen an diesem Programm bundesweit über 160.000 Schülerinnen und Schüler teil. An der Realschule plus Kaisersesch und Fachoberschule hat die Verkehrserziehung bereits eine lange Tradition.

Diese wird jährlich vom zuständigen Fachberater und Lehrer der Schule, Thomas Schmitz, organisiert.

Bildinformation: Die Kaisersescher Fünftklässler präsentieren stolz ihr Ergebnis. Foto: privat

Aktuelle Termine

Do Sep 26 @18:00 Uhr
Sprechzeiten des Bürgermeisters
So Sep 29 @09:00 Uhr
Komm-mit-Wanderung
Fr Okt 04
Nachtwächter Stadtführung
So Okt 06
Ausstellung Kaninchenzuchtverein
So Okt 06
Herbstmarkt

Stadt Kaisersesch - Das offizielle Stadtportal

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de